Newsletter
Hy-Lok DSuche
Suche
Kontakt
Kontakt
Jobs
Jobs
Kataloge
Kataloge
Englisch
Englisch
Menü
Menü

Hy-Lok D: Sicherheit und transparente Qualität durch Materialrückverfolgbarkeit

Oyten, 15.10.19

Im Rahmen der Qualitätssicherung bietet Hy-Lok D jetzt die durchgehende Rückverfolgbarkeit der Vormaterialien, aus denen die Hy-Lok-Produkte gefertigt sind. Die Hy-Lok Corporation in Südkorea versieht sowohl die Armaturen als auch Verschraubungen mit einem Heat Tracing Code (HTC-Code), einer dreistelligen Kombination aus Zahlen und Buchstaben.

Ein optional mit dem Produkt ausgeliefertes Zertifikat gemäß EN 10204 gibt Aufschluss über den verwendeten Werkstoff, sowie mit der Schmelze auch über die jeweilige Legierung, aus der ein Produkt gefertigt wurde. Sollte ein Zertifikat erst nach der Bestellung erforderlich sein, so kann es über die lückenlose Zuordnung von Kundenbestellnummer bzw. Bestellposition zum verwendeten Vormaterial nachträglich erstellt werden.

Die Materialzusammensetzung und -herkunft sind wichtige Informationen für Betreiber von überwachungspflichtigen Anlagen. Die Kenntnis über die Zusammensetzung des Materials wird besonders relevant, wenn Armaturen, Verbindungen oder Rohrleitungen mit einer Schweißverbindung in die Anlage eingebunden werden sollen.

Einen zusätzlichen Gewinn an Sicherheit bietet die Rückverfolgbarkeit durch die Erfassung der Materialnummern in der SAP R3-Warenwirtschaft von Hy-Lok D in Oyten. Würde ein Materialfehler bekannt, können unverzüglich alle Produkte identifiziert werden, die aus derselben Materialcharge hergestellt wurden; Kunden können informiert und Produkte ausgetauscht werden, bevor ein Schaden entsteht.

 

© Hy-Lok D Vertriebs GmbH

Zur Veröffentlichung, honorarfrei. Belegexemplar oder Hinweis erbeten.


Hy-Lok D Vertriebs GmbH
An der Autobahn 15
D-28876 Oyten

 
  +49 4207 6994-0
  +49 4207 6994-40


Ein Unternehmen der HANSA-FLEX Gruppe