Newsletter
Hy-Lok DSuche
Suche
Kontakt
Kontakt
Jobs
Jobs
Kataloge
Kataloge
Englisch
Englisch
Menü
Menü

Hochtemperatur-Kugelhahn mit vielfältigen Aufbau- und Antriebsoptionen

Oyten, 02.09.20

Unsere neuen Kugelhähne der Serie HSO decken eine Vielzahl von Applikationen der chemischen Industrie ab. In der Standardversion sind die medienberührten Kugelsitze aus RTFE oder Edelstahl ausgeführt. Sie zeichnen sich durch eine hohe Materialbeständigkeit bei wechselnden Medien aus und bieten daher ein breites Einsatzspektrum und hohe Sicherheit, bei der Arbeit mit Gefahrmedien.

In der metallischen Ausführung aus Edelstahl sind die Kugelhähne der Serie HSO für den Einsatz in Anwendungen sowohl mit niedrigen Temperaturen bis -46 °C als auch mit hohen Temperaturen bis 454 °C besonders gut geeignet. Mit der Hochtemperatureignung sind diese Kugelhähne die ideale Absperrarmatur zum Beispiel in Prozessen mit Thermoölen, in Begleitheizungen von Kolonnen und Rohrleitungen, oder in Anlagen, in denen mit heißen Prozessmedien gearbeitet wird.

Mehrteilige Konstruktion mit Montageschnittstelle nach ISO 5211

Das besondere Merkmal bei der Serie HSO ist die Montageschnittstelle nach ISO 5211. Diese erlaubt einen kostengünstigen, modularen Aufbau von optionalen Handhebeln, Spindelverlängerungen und Steuerköpfen. Auch Kombinationen von Optionen sind nach Rücksprache mit unseren Fachberatern realisierbar (Spindelverlängerung mit Totmannhebel, Spindelverlängerung mit Steuerkopf, etc.). Mit der genormten Schnittstelle besteht zudem die Möglichkeit, die Kugelhähne der Serie HSO auch mit Komponenten anderer Hersteller zu kombinieren. Durch den mehrteiligen und kompakten Aufbau ohne Montagebrücken sind diese Kugelhähne darüber hinaus besonders wartungsfreundlich.

Passend zur Hochtemperatureignung kann für die Serie HSO eine Spindelverlängerung von 100 mm mit angeboten werden, so dass der Kugelhahn auch in isolierten Rohrsystemen eingesetzt und bedient werden kann. Für den Einsatz in kritischen Anwendungen oder in Verbindung mit toxischen oder gefährlichen Medien bietet Hy-Lok D federkraftschließende Totmannhebel und pneumatische Schwenkantriebe für automatisierte Prozesse an.

Hy-Lok D Kugelhähne der Serie HSO erfüllen in der Ausführung mit Kugelsitzen aus RTFE die EN ISO 15848-1 (TA-Luft). Weitere Ausführungen gemäß Fire Safe API 607 / API 608 oder NACE MR0175 sind auf Wunsch möglich.

Technische Daten

Hy-Lok D Kugelhahn Serie HSO (Katalog H-HSOBV)

Druckbereich: 
RTFE-Sitzbis 138 bar (2000 psig)
Edelstahl-Sitzbis 155 bar (2250 psig)
Temperaturbereich: 
RTFE-Sitz-20 °C – 232 °C (-4 °F - 450 °F)
Edelstahl-Sitz-46 °C – 454 °C (-50 °F - 850 °F)
Gehäuse:Edelstahl 316
Endanschluss:1/2'' bis 1 '' paralleles ISO Innengewinde


Zur Produktseite: Kugelhähne


© Hy-Lok D Vertriebs GmbH

Zur Veröffentlichung, honorarfrei. Belegexemplar oder Hinweis erbeten.


Hy-Lok D Vertriebs GmbH
An der Autobahn 15
D-28876 Oyten

 
  +49 4207 6994-0
  +49 4207 6994-40


Ein Unternehmen der HANSA-FLEX Gruppe